Fürst Knight EDI

Westfälischer Rapphengst, *2016
v. Fürstenball – Quattro B – Ramino
Z.: ZG Heinz u. Elisabeth Schulte, Ahlen
B.: Exclusive Dressage Imports, San Diego/USA

2021 u. 2022

Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen
(Bundeschampionats-Quali) mit Manuel Dominguez Bernal/ESP

2021

2 Pl. Sporttest in Münster-Handorf
mit Manuel Dominguez Bernal/ESP

Fürst Knight wurde 2018 vom ZfdP in Kreuth gekört. 2019 absolvierte er seine HLP in Adelheidsdorf mit der dressurbetonten Endnote 8,0 (gesamt 7,95) und 2021 legte er eine Sportprüfung in Münster-Handorf mit 8,58 ab. Dreijährig siegte er außerdem mit Rebecca Holtwiesche in Reitpferdeprüfungen, vierjährig gewann er Bronze im Westfalenchampionat unter Natasja van den Bogaert und fünfjährig platzierte er sich mit Manuel Dominguez Bernal in L-Dressurpferdeprüfungen einschließlich Bundeschampionats-Qualifikation.

 

Fürst Knights Vollbruder Finnländer war 2016 Reservesieger der Oldenburger Körung. Aus der Großmutter Rani das internationale Vielseitigkeitspferd und M**-Dressurpferd Liant (v. Lazio). Die dritte Mutter Mazurka brachte den gekörten Hengst Wappenprinz (v. Wendland II). Sie selbst ist Halbschwester zu dem Hengst Rasputin (v. Ramiro Z).

zitat1.png
Ein echter Herzensbrecher: lackschwarz, bildschön, überhaupt nicht hengstig. Auffallend sind auch die drei sehr guten Grundgangarten des Fürst Knight EDI und seine innere Losgelassenheit. Draufsitzen, losreiten und genießen – so könnte man die Arbeit mit ihm am besten beschreiben.