83,072 Prozent!! Bronze für Escamillo und Manuel im WM-Finale der Siebenjährigen Dressurpferde

Und wie schon in der Qualifikation – mit sensationellen Highlights, wie z.B. der unheimlich gesetzten Linkspirouette, dem Lehrbuch-Überstreichen und den Ideal-Wechseln.

Foto: Lafrentz

Unglaublich, wie viel Potenzial in Escamillo steckt und was für eine phantastische Arbeitseinstellung er hat.


Aber es schlichen sich leider auch ein paar technische Fehlerchen ein. So restlos bei der Sache war er nicht, hatte er sich doch auf dem Abreiteplatz spontan in eine Stute verliebt. Und da können einem Power-Hengst wie Escamillo doch auch mal die Hormone ein bisschen durchgehen.


Aber halb so wild!! Ich denke, alle haben gesehen, dass dieser Hengst aus dem Besitz von Kimberley Davis-Slous wirklich ALLES (!!) mitbringt für unseren Sport – und ja nun, nachdem er schon bei den Sechsjährigen Silber gewonnen hatte, erneut auf dem WM-Treppchen stand.


Besonders gefreut habe ich mich dann noch über das Lob von Chefrichter Peter Storr zu Manuels gefühlvoll-reeller Reiterei!! Zuvor hatte Manuell auch schon Galleria’s Summervolle im Finale der Fünfjährigen toll in Szene gesetzt. Christian und mir hat das Training mit den Dreien totalen Spaß gemacht.




*Werbung*

| Eisner | ETL Dy'on Pavo Allspan Uhipwear Sprenger LVM Versicherung Fleck Whips Prestige Euro-Star WHIS Miele Roeckl KASK Ungula Naturalis De Niro Boots