Der Anfang ist gemacht!!

"Mausi" zeigte im Grand Prix von Balve eine ganz feine und vor allem auch schon, wie ich fand, super souveräne Runde. Sie wird immer sicherer in der ja recht schnellen Abfolge der verlangten Höchstschwierigkeiten und bleibt während der ganzen Aufgabe ganz toll fokussiert auf meine Hilfengebung. Gleichzeitig kann ich mich nun aber auch mehr und mehr trauen, ihre Möglichkeiten auszureiten. Das ist ein ganz tolles Gefühl!! Nicht nur in der Trabarbeit, sondern gerade auch im Galopp. Mit 74,720 Prozent rangierte Annabelle (Z. u. B.: Günther Fielmann) an sechster Stelle der Konkurrenz. Morgen geht es in den Special und damit in die erste Entscheidung um die Deutsche Meisterschaft. Der Special ist ganz klar unsere Lieblings-Grand-Prix-Aufgabe, weil die Linienführung so schön den Bewegungsfluss erhält und sich die Pferde, wie ich für mich immer wieder feststelle, dabei einfach super schön entfalten können. Und wenn uns dann beim Abreiten kein Bodenpflege-Traktor verfolgt, so wie heute, den Mausi nicht so wirklich ins Herzen schließen konnte, dann steht dem Reitspaß (hoffentlich) nichts im Wege …

Foto: Lafrentz