Kronberg - es geht los!

Angekommen - trainiert - happy!! So könnte die Kurzfassung unseres ersten Tages hier auf dem Gestüt Schafhof lauten. Mein beiden "Damen" sind bester Dinge, fühlen sich pudelwohl und - hört sich jetzt vielleicht ja ein bisschen vermenschlicht an, ist aber wirklich so - brennen regelrecht darauf, dass es losgeht. Vor allem „Zoni“ (B.: Tiffany Goldmann) . Sie war "On Fire". Hui!! Aber im absolut positiven Sinne. Sie will - sie kann - sie macht. Dieses Pferd ist einfach der Hammer: Kraft, Ehrgeiz, Dynamik ... "Scarlatti" (Z. u. B.: Dr. Heidi u. Wilfried Bouws) steht dem in nichts nach. Sie hat auch diese Extraportion Mitmachwille und lässt sich wunderbar reiten. Sie ist voll da, aber auch völlig gelassen. Einfach mega fokussiert! Die Weihnachtsdeko am Viereck, die ja doch einige Pferde etwas genauer angesehen haben, würdigte sie nicht einmal eines Blickes. Dabei ist sie ja nur ganz wenige Turniere bislang gegangen. Was im übrigen auch auf Ascenzione zutrifft. Ich freue mich jedenfalls riesig drauf, beide Pferde hier in Kronberg zelebrieren zu dürfen. Wir haben schließlich das ganze Jahr darauf hingearbeitet. Und jetzt wollen wir einfach zeigen, was wir können. Klar, passieren uns auch mal noch Fehler - aber nicht wegen mangelnden Talents, sondern weil sie ab und an noch etwas übereifrig sind. Und das will ich auf keinen Fall "wegtrainieren". Im Gegenteil. Denn das ist ja genau das, was wir für unseren Sport brauchen, damit es mühelos aussieht. Ich möchte bei einem Balletttänzer auf den Bühne auch nicht das Gefühl haben, dass ihn das alles maßlos anstrengt und er vielleicht jetzt lieber etwas anderes tun würde ... Klar, wäre ich ein bisschen enttäuscht, wenn wir vielleicht am Ende nicht mal eine "Spinat"schleife bekommen. Aber der Ärger, dass es mir nicht besser gelungen ist, wäre schnell verflogen. Denn ich glaube felsenfest an diese zwei Superstuten. So, bevor es losgeht, möchte ich mich noch bedanken: und zwar bei Familie Linsenhoff, dass wir hier reiten dürfen. In diesen Zeiten absolut keine Selbstverständlichkeit - und die Bedingungen für unsere Pferde und auch für uns Reiter sind wirklich phantastisch!!


Foto: Lafrentz