Mausi ist wohlbehalten in Madrid angekommen...

... und hat die obligatorische "Wir-gucken-uns-alles-jetzt-erst-mal-gaaaanz-in-Ruhe-an"-Tour an der Hand von Ann-Christin Berger bereits absolviert. Am Abend stand ein erstes, leichtes Training in der Halle auf dem Programm und ich muss sagen, fühlt sich sehr gut an. Annabelle (Z.: B.: Günther Fielmann) ist inzwischen schon ein richtiger Turnierprofi geworden: sie akklimatisiert sich schnell und ist dann auch super fokussiert. Entsprechend freue ich mich auf unseren Auftritt am Freitag im Qualifikations-Grand Prix - auch wenn leider wieder die verkürzte Grand Prix-Aufgabe zu reiten ist - und am Samstag dann auf das "Sahneschnittchen": die Weltcup-Kür ...


Ich selbst war noch nie in Madrid zum Reiten und muss gestehen, dass ich mit meiner etwas naiven Vorstellung von "Spanien = Sonne" komplett daneben lag. Auf dem Weg hier hin gab es sogar Schneestürme und statt T-Shirt und kurzer Hose sind Mütze und Schal angesagt. Aber die Hallen, in denen auch eine sehr große Pferdesport-Messe stattfindet, sind natürlich temperiert, angenehm temperiert. Da war ich schon erleichtert, nicht wegen mir, sondern weil es Mausi ja nicht so gerne mag, wenn es lausig kalt ist ...